• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Plank Lokomobile in Maschinenhalle

Baujahr um 1900.

Liegend montierte Dampfmaschine mit feststehendem Zylinder und einer seltenen, oszillierenden Steuerplatte.
Lackiertes Schwungrad mit gebogenen Speichen und seitlicher Schnurlaufrolle, Fliehkraftregulator mit Friktionsantrieb.
Gebeizter Messingkessel mit Dampfpfeife, Federsicherheitsventil und Luftschraube.
Aus Blaublech gefertigter Rechaud mit glatten Seitenwänden und Lüftungsschlitzen, Kamin ebenfalls aus Blaublech mit Schornsteinkrone aus Messing. Befeuert wird der Kessel mit einem 1-flammigen Spiritus-Dochtbrenner.
3-teiliges Wellblechdach auf 4 Säulen, an zwei Säulen stirnseitig montiert, befindet sich eine Transmissionswelle mit 3 Transmissionsrädern.
Das gesamte Ensemble ruht auf einem gebeizten Holzsockel.
Abmessungen (LxBxH) 25 x 12 x 24,5 cm, Kesseldurchmesser 4,8 cm, Kessellänge 12,5 cm, Schwungraddurchmesser 5 cm.
Keine Marke und kein Katalognachweis, wobei die oszillierende Steuerung im Battenberg Sammlerkatalog, Ausgabe 1991, Seite 142 an einer Ernst Plank Bockdampfmaschine gezeigt wird.

Zurück

Plank Logo

 

 

Plank Logo