• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Märklin 4149/7

Baujahr um 1919, Produktion dieser Maschine ab 1911. Ausführung Nr. 4149 M mit blankem Messingkessel. Liegende Dampfmaschine mit feststehendem, doppelwirkendem Präzisions-Dampfzylinder und Rundschiebersteuerung. Maschinenlager aus Eisenguss, lackiert. Massives Schwungrad, vernickelt und lackiert, mit Schnurlaufrille und seitlich montierter Schnurlaufstufenscheibe. Zentrifugalregulator, Speisepumpe mit Dreiwegehahn, Schmierbüchse beim Dampfzylinder und offene Lageröler an der Schwungradachse, Kondenswasserablauf. Fundamentsockel aus Eisenblech, lackiert. Blanker Messingkessel mit Flammrohr, Wasserfüllschraube, Dampfdom mit Gewichtssicherheitsventil und Dampfabsperrhahn, Domdampfpfeife, Wasserstandsanzeiger. Ablassen des Wassers durch den Dreiwegehahn. 1-flammige-Spiritus-Vergasungslampe.
Alle Armaturen fein vernickelt.
Abmessungen (LxBxH) 34 x 28 x 43 cm, Kesseldurchmesser 7 cm, Kessellänge 19 cm, Schwungraddurchmesser 12 cm.
Gemarkt mit Märklin-Logo auf dem Fundamentsockel.

Zurück

Märklin Logo

 

 

 

Logo bis 1929

Märklin Logo

 

 

Logo bis 1929

Märklin Logo

 

 

Logo ab 1930