• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Doll 371

Baujahr um 1937. Liegende Dampfmaschine mit feststehendem, doppelwirkendem Zylinder und Rundschiebersteuerung. Vorwärts und rückwärts laufend. Gebeizter Messingkessel mit vernickeltem Dampfdom und Gewichtssicherheitsventil, Wasserfüllschraube, Dampfabsperrhahn, Domdampfpfeife, Manometer (bei dieser Maschine nicht original), Wasserstandsanzeiger mit zwei Absperrhähnen, Wasserablasshahn, Kesselspeisepumpe. Der Regulator verfügt über einen Kegelradantrieb. Lagersockel der Dampfmaschine aus Eisenguss, Dampfstrahlöler, Eisenschwungrad, Zylinderschmierbüchse, Achsböcke mit Öltöpfchen. 3-flammige-Spiritusvergasungslampe, geprägter und lackierter Backsteinschlot, lackierte Metallgrundplatte. Abmessungen (LxB) 44x37,5 cm, einer imposanten Gesamthöhe von 59 cm, Kesseldurchmesser 9cm, Kessellänge 23,5 cm, Schwungraddurchmesser 13 cm. Gemarkt "DC".

Zurück

 

 

Metall-Emblem bis 1936

 

 

Schiebebild bis 1936

 

 

Schiebebild während der Übernahmezeit durch die Firma Fleischmann 1935 bis 1938.

Obwohl die Übernahme bereits 1936 erfolgte, verwendete Fleischmann noch zwei Jahre lang das Doll-Logo weiter.