• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Bing Orgelmann 9956/275

Baujahr um 1920. Blech, polychrom lithographiert, Grundplatte handlackiert.
Dieser Orgelkasten beinhaltet ein Schweizer Musikwerk mit 22 Stimmen.
Das Modell wurde in zwei Ausführungen angeboten und zwar mit 8 und mit 22 Stimmen.
Vorliegende Katalognachweise von 1909 bis 1927, wobei sich die Artikelnummer, die Form des Orgelkastens und auch die Figur im Laufe der Zeit veränderte. Produktionen gegen Ende der 20er Jahre hatten bereits eine plastische Blechfigur.
Abmessungen (LxBxH) 13,2 x 6,8 x 13 cm. Keine Fabriksmarke vorhanden.
Katalognachweis: Claude Jeanmaire, Gebrüder Bing "Spielzeug zur Vorkriegszeit 1912 – 1915", Archiv Nr. 29, Seite 74 (1912)

Zurück

Bing Logo Bavaria

 

 

Ab ca. 1895 bis 1902: Bavaria mit Schild und bayerischem Löwen auf Sockel. Das Schild trägt die Buchstaben GBN

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab 1912: GBN Zeichen mit dem Zusatz "BAVARIA"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "GERMANY"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "BAVARIA"