• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Falk 456/1 S

Baujahr um 1920. Das Modell wurde in 6 Größen angeboten (/0 bis /5), die Zusatzbezeichnung "S" steht für Ausführungen mit Speisepumpe.
Liegende Dampfmaschine mit feststehendem Zylinder, geschlossenem Schieberkasten und Exzentersteuerung und Abdampfrohr. Der Auspufftrichter fehlt bei diesem Modell.
Schwungrad vernickelt und lackiert mit Schnurlaufrille und seitlicher Schnurlaufrolle, Maschinensockel aus lackiertem Eisenguss.
Stahlblau oxidierter Messingkessel mit Wasserfüllschraube, Gewichtssicherheitsventil, Dampfpfeife, Ablasshahn, Manometer und Wasserstandsglas. Kesselspeisepumpe mit Zahnradantrieb.
Rechaud aus Stahlblech mit Backsteinprägung, 2-flammige Spiritus-Vergasungslampe. Fundament und Kesselstütze aus massivem Eisenguss.
Abmessungen: Fundamentsockel (LxB) 22 x 13,5 cm, (H) 29,5 cm, Kesseldurchmesser 8 cm, Kessellänge 25,5 cm, Schwungraddurchmesser 8,7 cm.
Gemarkt "J.F." auf der Unterseite des Fundamentsockels.
Katalognachweis: "Die Anderen Nürnberger", Band 2, Seite 561

Zurück

Falk Logo

 

 

Februar 1897 bis 1935. Der Nürnberger Turm mit den Buchstaben J. und F.

Logo auf dem Deckel eines Originalkartons.

Falk Logo

 

 

1932 bis 1935: Reliefmarke "JF BW" (Josef Falk - Bing Werke)