• Modelle
  • Markenzeichen / Logos
  • Firmengeschichte

Carette, 2 oszillierende Zylinder, Doppelschwungrad

Baujahr um 1900, Modellnummer derzeit unbekannt.
Liegende Dampfmaschine mit zwei oszillierenden Zylindern, Doppelschwungrädern und Regulator.
Maschinensockel aus handlackiertem Eisenguss, zwei lackierte und vernickelte Schwungräder mit zwei Schnurlaufrollen auf der Welle, eine davon für den Antrieb des Regulators. Oxidierter Messingkessel mit Federsicherheitsventil, Absperrhahn und Dampfpfeife. Alle Armaturen vernickelt.
Blechrechaud mit senkrechten Lüftungsschlitzen, 3-flammiger Spiritus-Dochtbrenner.
Die gesamte Anlage ruht auf meinem mit Klarlack überzogenem Holzfundament.
Abmessungen (LxBxH) 33,8 x 17,7 x 27,5 cm, Kesseldurchmesser 8,2 cm, Kessellänge 15,5 cm, Schwungraddurchmesser 9,9 cm, Zylindermantellänge 6,3 cm, Zylindermanteldurchmesser 1,4 cm.
Gemarkt mit gegossener Reliefmarkte G.C. Co.N. auf dem Maschinenfundament.
Katalognachweis: Schiffmann Sammlerkatalog, Band 22, Seite 81

Zurück

 

Georges Carette & Co, Nürnberg

Metallplakette aus den Jahren 1889 - 1904

Carette Logo

 

Georges Carette & Co, Nürnberg

Ausgemalte Tiefprägung im Holzsockel einer Grundplatte.

Flagge DeutschlandGeorges Carette & Co, Nürnberg

Der gebürtige Franzose Georges Carette (1861 - 1954) produzierte von 1886 bis 1917 in seiner Nürnberger Firma Blechspielzeuge von sehr hoher Qualität.

Das Sortiment umfasste Spielzeugautos, Schiffsmodelle und Luftschiffe, Modelleisenbahnen, Dampfmaschinen, Heißluftmotoren, sowie eine große Anzahl technischer Spielwaren.