• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Bing 130/206

Baujahr um 1913.
Stationäre Lokomobile mit oszillierendem Messingzylinder und lackiertem Schwungrad, Maschinenhalterung aus lackiertem Blech.
Brünierter Messingkessel mit Federsicherheitsventil und Dampfpfeife.
Blaublechrechaud mit Lüftungsöffnungen und Nietenprägung, Kamin ebenfalls aus Blaublech.
In Fliesenoptik lackierter Blechsockel, 1-flammiger Spiritus-Dochtbrenner (bei diesem Modell von Doll).
Abmessungen (LxBxH) 20,5 x 10,5 x 20 cm, Kesseldurchmesser 3,5 cm, Kessellänge 9 cm, Schwungraddurchmesser 4,5 cm.
Gemarkt mit Prägung "GBN Bavaria" in der Rechaudwand.
Katalognachweis: "Gebrüder Bing - Spielzeug zur Vorkriegszeit 1912 - 1915" (Archiv Nr. 29), Saison-Neuheiten 1913, Seite 316.

Zurück

Bing Logo Bavaria

 

 

Ab ca. 1895 bis 1902: Bavaria mit Schild und bayerischem Löwen auf Sockel. Das Schild trägt die Buchstaben GBN

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab 1912: GBN Zeichen mit dem Zusatz "BAVARIA"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "GERMANY"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "BAVARIA"