• Modelle
  • Markenzeichen / Logos

Bing 130/205

Baujahr um 1912. Vertikal angeordneter, nach oben wirkender, oszillierender Messingzylinder, imitierter Regulator mit Friktionsantrieb, lackiertes Schwungrad mit seitlicher Schnurlaufrolle. Alles montiert auf einem lackierten Gusssockel, dem sogenannten "Bock".
Patinierter Messingkessel mit Federsicherheitsventil, Dampfpfeife und zwei Kesselbändern aus Messing. Rechaud aus Blaublech mit ausgestanzten und geprägten Verzierungen. Kaminrohr ebenfalls aus glattem Blaublech, Kaminkrone aus Messing. Alles auf einem polychrom lackierten Blechsockel verbaut. 1-flammiger Spiritus-Dochtbrenner.
Abmessungen (LxBxH) 18,3 x 18,3 x 20,5 cm. Keine Fabrikmarke.

Zurück

Bing Logo Bavaria

 

 

Ab ca. 1895 bis 1902: Bavaria mit Schild und bayerischem Löwen auf Sockel. Das Schild trägt die Buchstaben GBN

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab Oktober 1906: GBN Zeichen mit speichenförmigem Kranz in unterschiedlichen Varianten

Bing Logo

 

 

Ab 1912: GBN Zeichen mit dem Zusatz "BAVARIA"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "GERMANY"

Bing Logo

 

 

Ab Mai 1923 bis zum Jahr 1933: "BW" Zeichen, hier mit Zusatz "BAVARIA"